Sonnengetrocknete Tomaten von Campo Verde

Während die Tomaten hierzulande erst langsam ihre rote Färbung annehmen, sind die Paradiesäpfel in Süditalien bereits reif und die Ernte ist in vollem Gange. Ein Teil des Gemüses wird für die Erzeugung der sonnengetrockneten Tomaten von Campo Verde verwendet.

Die Herstellungsweise folgt einer uralten Tradition: Nach der Ernte werden die Tomaten halbiert, mit Basilikum gewürzt und schließlich in der Sonne zum Trocknen ausgebreitet. Etwa 11 Kg frische Tomaten sind nötig, um 1 Kg Trockenware zu erhalten. Durch das Verdampfen des in den Früchten enthaltenen Wassers wird der Geschmack intensiviert. Nach der Trocknung werden die Tomaten in Olivenöl und etwas Essig eingelegt. Da die Tomaten ein starkes Eigenaroma besitzen, sind Salz und weitere Würzmittel überflüssig.

Getrocknete Tomaten lassen sich in der Küche vielfältig einsetzen. Sie eignen sich hervorragend für die Herstellung von rotem Pesto sowie als Speisewürze für Soßen. Aufläufe und Salate werden durch die Zugabe von getrockneten Tomaten besonders schmackhaft. Auch auf einem Antipasti-Teller darf das rote Gemüse nicht fehlen.

Veröffentlicht am: 30. August 2017
Stichwörter: